Loading…

Marion HauserWedding Blog

Marion Hauser | 11.05.2017

Ja, ich will!

Sie sind das Siegel der Liebe, ohne Anfang & Ende. Und ein weiterer entscheidender Moment im Leben von Brautleuten. Die Eheringe. Die Auswahl sollte sorgfältig und in bester Stimmung getroffen werden, denn ab dem Ring-Tausch begleiten sie das Ehepaar ein Leben lang. Der Zukünfitge und ich begaben uns in die bewährten Hände von Juwelier Reinhard Köck am Wiener Graben.

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_041.jpg
Eheringe probieren bei Juwelier von Köck ©Stefan Diesner

Also, wo wir hingehen werden, war uns schon bei der Verlobung vergangenes Jahr klar. Schmuck-Kauf, noch dazu für ein derart emotionales wie symbolträchtiges Stück Gold, ist immer Vertrauenssache. Wir haben darüber hinaus das große Glück, mit Reini Köck befreundet zu sein.

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_045.jpg
Bei Reinhard Köck in seinem Geschäft am Wiener Graben ©Stefan Diesner

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Für den Blog bat ich natürlich um eine Auswahl an imposanten Ehe-Ringen mit viel Bling Bling - zumindest für das weibliche Modell. Erstens, weil ich so etwas Teures gerne "once in a life" anprobieren wollte und zweitens, weil man diese ja am Foto VIEL besser sieht :-)

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_007.jpg
Pretty Woman-Moment. Reini Köck öffnet die Schmuckschatulle ©Stefan Diesner
Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_031.jpg
Gelbgold mit Brillanten @Stefan Diesner
Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_017.jpg
Drei in einem, genial! ©Stefan Diesner

Das letzte Modell ist überhaupt der Hammer! Weissgold ausgefasst mit Brillanten in Topqualität. Es ist zwar nur ein Ring, sieht aber aus wie Ehering + Vorsteckring mit Solitär. Ja, der Zukünftige wurde bissi blass und lächelt auf dem nächsten Bild nur fürs Foto - milde, würd ich sagen.

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_026.jpg
Glitzern am Finger und in den Augen, zumindest in meinen ©Stefan Diesner

Zu den absoluten Highlights aus der Ehering-Kollektion von Juwelier Köck zählen Pieces mit wirklich großen Brillanten. Wer keine Eheringe sucht, sie eigenen sich auch hervorragend als Memoire-Ringe - also ebenso Zeichen der Liebe. So nennen sich Ringe, die von Anfang an rundherum mit Steinen ausgefaßt sind. Es gibt auch welche, bei denen man zu jedem Anlass einen weiteren Stein dazukaufen kann.

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_027.jpg
Memoire- oder Ehering
Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_009.jpg
Na, der wär doch was! ©Stefan Diesner
Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_034.jpg
Weissgold mit Brillanten ©Stefan Diesner

Übrigens: Schon in der Antike, im alten Rom und Ägypten, wurde der Ehering als Symbol für unendliche Liebe an den Finger gesteckt. Zumeist links aufgrund der Vorstellung, dass eine Vene direkt vom Herzen zu diesem Finger führe. Meistens haben ihn zwar nur die Frauen getragen, dennoch lässt sich diese Zeit als Anfang des Eherings bezeichnen.

 

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_036.jpg
©Stefan Diesner

Auf fast der ganzen Welt wird der Ehering auch heute noch links getragen. Nur in Österreich und Deutschland nicht. Eine unschöne Legende besagt, dass in der NS-Zeit der Ehering rechts getragen wurde. Man kann sich vorstellen, warum.

Seit 850 n. Chr. steht der Ehering erst für ein kirchliches Symbol. Man schloss den Bund vor Gott und der Ring ist seitdem das Zeichen für Treue, Bindung und Beständigkeit. Ab da wurde er dann auch verstärkt von Männern getragen.

 

Ehering-Trends 2017
Bild (c) dekappa (3).jpg
Mal etwas Anderes: von Dekappa, weißgold mattiert
Bild 66-44010+66-44020_500%.jpg
Tricolore für die grande Amore bei Juwelier Kruzik
Bild XENOX & friends Ringe gelbgold_VK39,-, VK29,-.jpg
Fürs kleine Geldbörsl ab 39 Euro von Xenox
Bild rio ehe,gg,wg .jpg
Modell Rio von Juwelier Köck. Außen Gelbgold, innen Weißgold, mattiert
Bild Cartier_Cartier d Amour_T9.png
Ein klassischer Memoirering von Cartier. Auch für Ehering und Morgengabe geeignet
Bild (c) dekappa (9).jpg
Eine neue Masche - von Dekappa
Bild HELDWEIN_Eheringe_Weissgold.jpg
Klassisches von Heldwein
Bild rio ehe,rg.jpg
Die Rio-Eheringe in Gelbgold von Juwelier Köck
Bild XENOX & friends Partnerringe links_VK59,-, rechts_VK29,-.jpg
Partnerringe von Xenox, € 29,-
Bild Bildschirmfoto 2017-05-10 um 15.21.23.png
Modell Icecube von Chopard

Wer die Wahl hat, hat dennoch nicht unbedint die Qual. Wir wussten eigentlich beide nicht, was wir genau wollen. Nur schlicht und weißgold stand auf der Wunschliste. Man soll sie beim Tragen kaum spüren, aber natürlich das gewisse Etwas haben. Reinhard Köck, der sich aus aller Welt die besten Trends nach Wien holt, erzählte uns, dass es in Italien derzeit en Vogue ist, ganz zarte, schmale Eheringe zu tragen. Der erste Vorschlag ist es auch gleich geworden. I swear!

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_039.jpg
Zeichen der Unendlichkeit ©Stefan Diesner

Welche es genau geworden sind, zeigen wir natürlich erst nach der Hochzeit.

Auf alle Fälle möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei meinem Fotografen Stefan Diesner bedanken. Mit  "Amor Est Photography" spezialisierte er sich auf Hochzeitsfotografie und begleitet Paare auf ihrem Weg zum Traualtar. Ob Kleiderprobe der Braut, Aussuchen des Blumenschmucks oder einfach nur schöne Paar-Porträts, eben alles rund um die Hochzeit.

Nach einem Schicksalsschlag, den Stefan gottlob überwunden hat, ließ er sich ein Tattoo mit der Inschrift AMOR EST VITAE ESSENTIA - die Liebe ist die Essenz - stechen: "Es geht mir hier auch nicht nur um die Liebe zwischen Mann und Frau, sondern die Liebe zum Leben und die Liebe zu meinen Leidenschaften - und dazu zählt eben auch mein Beruf, die Fotografie." Mit seiner Amor Est Photography dokumentiert er auf angenehme und sehr persönliche Art die Liebe.

Eure Bride Mary

Info: www.stefandiesner.com

Bild Diesner_Weddingblog_Marion_22.02.17_001.jpg
Auf die Liebe! AMOR EST VITAE ESSENTIA ©Stefan Diesner
comments powered by Disqus