Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 19.05.2015

Der Eurovision Song Contest 2015 startet mit Bildern aus dem Naturpark Weissensee

Schweizer Kandidatin drehte ihr Vorstellungsvideo in Kärnten.

Themen:
Bild HP_Weissensee.jpg
Neben dem Lesachtal wird auch der Weissensee in einem Vorstellungsvideo gezeigt.

Darauf sind die Weissenseer natürlich besonders stolz - der Naturpark Weissensee wurde nicht nur als Drehort für das Vorstellungsvideo der Schweizer Sängerin Melanie Rene herangezogen, sondern wurde unter anderem auch für den Eröffnungstrailer des Eurovision Song Contest 2015 ausgewählt. An den Bildern des Naturparks Weissensee werden sich während der Übertragungen des Eurovision Song Contest aus Wien ca. 200 Millionen Zuseherinnen und Zuseher in über 40 Ländern erfreuen
 
Dazu ging es Mitte März am Weissensee ziemlich hektisch zu, immerhin waren 60 Personen in die Dreharbeiten involviert - von der Trachtenkapelle Weissensee bis zur Volkstanzgruppe Hermagor und der Greifenburger Feuerwehr sowie zahlreichen Helferinnen und Helfern. Gedreht wurde dabei, soviel sei verraten, nicht nur am Land, sondern auch auf einem Floß mitten im See.
 
Über den Inhalt des Vorstellungsvideos der Sängerin Melanie Rene wurde natürlich ebenfalls Stillschweigen vereinbart, nur so viel: Die sportliche Sänger-Schönheit kam bei den Dreharbeiten ganz schön ins Schwitzen. Aber auch die Spaßfaktor kam neben der harten Arbeit beim gemeinsamen Dreh nicht zu kurz.
 
Zu sehen ist der Eröffnungstrailer bei Sendungsbeginn, das Vorstellungsvideo der Schweizer Sängerin Melanie Rene unmittelbar vor ihrem Auftritt beim Halbfinale der weltweit größten Musikshow am 21. Mai 2015 ab 20.15 Uhr auf ORF1 – und wenn sie den Einzug in das große Finale schafft, am 23. Mai 2015 ab 20.15 Uhr auf ORF 1.
 

 


 

Bild melanie-rene1.jpg
Die Schweizer Song Contest-Teilnehmerin Melanie Rene gewann bereits einen Musikwettbewerb im rumänischen Fernsehen.

Acuh das Lesachtal ist vertreten!

Der Eurovision Song Contest macht’s möglich – Bilder des Lesachtals weltweit in Millionen Haushalten!
 
Anfang März liefen im naturbelassensten Tal Europas, dem Lesachtal, die Kameras auf Hochtouren: Der Grund war der Dreh eines originellen Vorstellungsvideos der dänischen Band Anti Social Media, die das Land Dänemark beim Eurovision Song Contest in Wien vertreten werden.
 
Zu sehen ist der Spot unmittelbar vor dem Auftritt der Dänen beim Halbfinale der weltweit größten Musikshow am 19. Mai 2015 ab 20.15 Uhr auf ORF1 – und wenn es mit dem Einzug in das große Finale klappt, am 23. Mai 2015 ab 20.15 Uhr auf ORF 1.
 
Über den Inhalt des Videos wurde natürlich Stillschweigen vereinbart, nur so viel sei verraten: Die 4-köpfige Boy-Band, das Management und die Filmteams waren von der Naturbelassenheit und Schönheit des Lesachtals begeistert und neben der harten Arbeit kam auch der Spaß beim gemeinsamen Dreh mit den Lesachtalern nicht zu kurz.
 

Bild Lesachtal.jpg
Die dänischen Song Contest-Teilnehmer, die Band Anti Social Media, anlässlich der Dreharbeiten im März im winterlichen Lesachtal.
Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus