Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 13.07.2017

In flagranti ertappter Chirurg entlassen

Klagenfurter Polizei schnappte ihn als Exhibitionisten

Bild Billion Photos.shutterstock_558136654.jpg
Der Chirurg mit den eigenartigen Neigungen muss sich einen neuen Job suchen © Billion Photos/Shutterstock

„Das Dienstverhältnis wurde aufgelöst“, bestätigt heute eine Sprecherin des Kärntner Spitalserhalters Kabeg. Damit ist jener Mediziner, der vor wenigen Tagen für Schlagzeilen sorgte, seinen Job los.

Der Mann, der als Chirurg beschäftigt war, hatte zuletzt Kinder in Klagenfurt in Angst und Schrecken versetzt. Er hatte sie von seinem Auto aus beobachtet und sich dabei selbst befriedigt. Besorgte Mütter unterrichteten die Polizei, die den Täter auf frischer Tat ertappte. Der Mediziner, der angab, auf diese Weise seinen beruflichen Druck abzubauen, sieht sich jetzt nicht nur mit mehreren Anzeigen konfrontiert, sein Arbeitsplatz ist ebenfalls futsch.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus