Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 09.10.2017

Weniger Stress im Alltag

Hilfreiche Tipps

Bild apple-1244032_1920.jpg
Eine gesunde Ernährung spielt bei der Reduktion von Stress eine wesentliche Rolle © pixabay

“Stress macht alt” - dieser Spruch konnte mittlerweile auch wissenschaftlich nachgewiesen werden. Laut einer Studie der Universität von Kalifornien in San Francisco beeinflusst psychologischer Stress jene Teile unseres Erbguts, die beim Alterungsprozess eine entscheidende Rolle spielen.

Es liegt also im Interesse des Menschen, Stress soweit es geht, aus dem Alltag zu verbannen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, da Stress in einigen Berufen einfach mit dazugehört. Ein Beruf, bei dem man besonders gut mit Stresssituationen umgehen muss, ist der eines professionellen Pokerspielers. Pokerspieler erleben nicht nur während eines Turniers Höhen und Tiefen; sie müssen auch mit Downswings richtig umgehen können. Jede Entscheidung könnte über Sieg oder Niederlage entscheiden, und dieser Extremsituation ist man über einen langen Zeitraum ausgesetzt.

Wie gehen Pokerspieler also damit um? Hier werden einige Tipps erklärt, die anschließend auch gerne selbst ausprobiert werden können. Um eines schon mal vorwegzunehmen; Im Vorhinein online spielen kann den Stress ungemein reduzieren, da es Seiten gibt, welche verschiedenste Anbieter miteinander vergleichen und einem somit diese Arbeit abnehmen. Des Weiteren mindert das online spielen die Nervosität, da in einer sicheren Umgebung gelernt wird, bevor live gespielt wird.

Bewegung und Ernährung

Man kommt einfach nicht an den beiden vorbei, wenn man seine Fähigkeiten verbessern möchte. Auch die Pokerspielerin Natalie Hof, die an internationalen Turnieren teilnimmt und bei ProSieben die "TV Total Pokerstars.de Nacht" moderiert, legt großen Wert darauf. Vor einem Turnier macht sie Yoga und meditiert, um ihren Körper und Geist auf die körperlichen und mentalen Anstrengungen vorzubereiten. Mithilfe der richtigen Ernährung sorgt sie außerdem dafür, dass sie während des Turniers nicht träge wird. Es geht also nicht nur darum die besten Strategien anzuwenden, sondern auch darum, seinen Körper richtig vorzubereiten.

Atemübungen

Beim Poker spielt man über einen langen Zeitraum. Man hat nicht vor jeder Entscheidung zehn Minuten Zeit, sondern muss schnell und dennoch ruhig reagieren können. Am besten atmet man 3 bis 5 Mal tief ein und aus, bevor man eine schwere Entscheidung trifft. Diese Methode scheint zwar sehr einfach zu sein, doch dennoch hat sie eine große Wirkung, da sie einen dazu bringt, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.

Seien Sie bereit zu verlieren

Natürlich möchte man beim Poker immer gewinnen, doch ein guter Spieler weiß, dass das unmöglich ist. Anstatt sich von einer Niederlage entmutigen zu lassen, sollte man bereit sein, diese zu akzeptieren. Für viele Spieler kann die Vorstellung, eine Niederlage zu erleiden, extrem stressig sein. Doch das Scheitern ist eine Kunst für sich, die gelernt sein will, wenn man erfolgreich sein möchte. Denn nur wer keine Angst vor einer Niederlage hat, der kann sich von dieser negativen Erfahrung auch schnell wieder erholen.

Was einige Menschen stresst, lässt andere wiederum vollkommen kalt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass individuelle Wege gefunden werden, damit Stress erfolgreich minimiert werden kann. Ein gesunder Körper und Geist und eine positive Einstellung können bereits einen großen Unterschied machen. Auch ausreichend Schlaf und eine gute Einschätzung der eigenen Fähigkeiten sind absolut entscheidend, um den Alltag stressfrei bewältigen zu können.

Diskutiere mit uns und deinen Freundinnen diesen Beitrag:
powered by Disqus