Loading…
Du befindest dich hier: Home | Fashion

Fashion | 29.11.2016

Warum bin ich eigentlich cool?

Modeikone Iris Apfel kann nicht nachvollziehen, warum sie so viele Fans hat.

Iris Apfel: Warum bin ich eigentlich cool? (© Jeff Grossman/WENN.com)
Iris Apfel: Warum bin ich eigentlich cool? (© Jeff Grossman/WENN.com)

Iris Apfel (95) kann über ihre Beliebtheit nur schmunzeln.

Die Fashionista gilt seit Jahren als große Stilikone und durfte in ihrem stolzen Alter für Marken wie MAC oder den Onlineshoppingkanal HSN Werbegesicht sein. Ihre dick umrandete Brille, der grelle Lippenstift und ihr kunterbunter Lidschatten sind dabei das Markenzeichen der Ikone - und mit ein Grund, warum sie so viele lieben.

"Ich sitze da und lache darüber die ganze Zeit", plauderte Iris Apfel nun über ihren Starstatus gegenüber 'Footwear News'. "Ich mache doch nichts anderes als vor 70 Jahren. Und plötzlich bin ich heiß oder cool oder was auch immer man gerade ist."

Ihr Geheimnis: "Ich liebe es, zu arbeiten. Ich bin eine kreative Person und ich habe eine Menge Ideen und kreative Energie. Wenn die nicht rauskommt, würde mich das verrückt machen."

Mittlerweile gibt es sogar eine Dokumentation über sie mit dem schlichten Titel 'Iris'. Eine der Produzentinnen des Filmes schreibt ihr sogar das Comeback der Hornbrillen in der Modewelt zu. "Viele Fans von Iris wollen ihr einfach nur sagen, wie sehr sie von ihr inspiriert wurden, sie selbst zu sein", erklärte Jennifer Ash Rudick. "Es scheint, als gebe es diese ehrliche Verbindung zwischen ihr und all diesen Fans."

Wie es für Iris Apfel noch weitergeht? Vielleicht mit einer eigenen Schuhkollektion! "Ich liebe Schuhe, ich bin verrückt nach ihnen - wie wohl die meisten Frauen", so die alterslose Modeikone.

© covermg.com

Weitere Artikel zum Thema Fashion