Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.02.2019

Wo gibt's die besten Wettquoten für Österreicher

Österreich hat sich mit der Zeit zur Nummer zwei im Bereich der Sportwetten in Europa, hinter Großbritannien, entwickelt.

Bild shutterstock_648235210.jpg

Österreich hat sich mit der Zeit zur Nummer zwei im Bereich der Sportwetten in Europa, hinter Großbritannien, entwickelt. So stammt unter anderem eine ganze Reihe der Buchmacher, die sich im Internet finden lassen, ebenfalls aus Österreich und auch die Gesetzeslage dort unterscheidet sehr stark von der Rechtslage, welche beispielsweise in Deutschland in Bezug auf Sportwetten gilt. Deshalb möchten wir im Folgenden einmal genauer verraten, wo Österreicher die besten Wettquoten finden können und zudem auch auf die Besonderheiten des Sportwetten-Marktes in Österreich eingehen.

Die Historische Bedeutung von Sportwetten Deutschland

Bevor wir uns damit auseinandersetzen, wo Österreicher die besten Quoten für ihre Wetten finden können, möchten wir uns im ersten Schritt ein wenig mit der Bedeutung von Sportwetten in diesem Land beschäftigen. So nahm die Entwicklung des Sportwetten-Marktes in Österreich einen recht ähnlichen Verlauf wie in Deutschland, mit dem Unterschied, dass dort eine deutlich moderatere Gesetzeslage besteht. Und aus diesem Grund kam es zwischen den Jahren 1999 und 2000 zu einem regelrechten Sportwetten Boom und einem Zuwachs an Wettanbietern auf dem österreichischen Markt. Seitdem hat es den Anschein, als würden Wetten zu der Kultur in Österreich gehören und Sportwetten besitzen dort heutzutage fast den Stellenwert, den diese in Großbritannien besitzen. Und so haben Österreicher fast überall die Möglichkeit, ihre Wetten zu platzieren, ganz gleich, ob über das Internet, in einem Wettbüro oder an einem der Selbstbedienungsterminals, die sich ebenfalls an vielen Orten finden lassen.

Die Rechtslage in Österreich in Bezug auf Sportwetten

Während Wettanbieter in Deutschland immer noch gegen das staatliche Monopol der Oddset-Wette ankämpfen. In Österreich gestaltet sich die Rechtslage dagegen gänzlich anders, denn dort gelten Sportwetten nach dem Gesetz nicht einmal als Glücksspiel, sondern werden als Geschicklichkeitsspiele eingestuft. Dies hat vor allem den Hintergrund, dass ein Glücksspiel nach dem Gesetz auf „Zufall“ basieren muss, was bei Sportwetten schließlich nicht der Fall ist. So gilt Lotto in Österreich beispielsweise als Glücksspiel, da die Spieler hierbei keine Möglichkeit haben einen Einfluss auf das Spiel zu nehmen und allein der Zufall entscheidet darüber, ob man schlussendlich einen Gewinn verbuchen kann. Bei Sportwetten kann der Spieler sich vor der Platzierung dagegen entscheiden, auf welche Mannschaft dieser seine Wette platzieren möchte und diese Entscheidung kann zudem durch entsprechendes Hintergrundwissen beeinflusst werden. Ein weiterer Vorteil, welchen die Wettanbieter im Gegensatz zum deutschen Wettmarkt in Österreich genießen, ist zudem, dass es in Österreich kein staatliches Sportwetten-Monopol, wie Oddset in Deutschland, existiert. Dies macht private Wettanbieter in Österreich auch zu gern gesehenen Unternehmen, die alljährlich Steuergelder an den Staat abführen.

Welche Wettanbieter haben ihren Firmensitz in Österreich?

Neben bekannten Wettanbietern, wie Bwin, Interwetten und Bet-at-home, die einst alle in Österreich gegründet wurden, heute allerdings im Ausland ansässig sind, spielen auch einheimische Wettanbieter in Österreich eine große Rolle. Einer dieser Wettanbieter ist Tipp3, der von der österreichischen Sportwetten GmbH in Kooperation mit der Deutschen Telekom gegründet wurde und mit einer Genehmigung der Wiener Behörden seine Wetten auch Online anbietet. Damit beantwortet sich auch gleich die Frage nach der Seriosität von Wettanbietern in Österreich fast von selbst. Denn sowohl Bwin, Interwetten als auch Tipp3 können als äußerst seriös eingestuft werden. Zumal es sich bei Bwin beispielsweise um ein Unternehmen handelt, welches an der Börse gelistet ist. Und auch kleine einheimische Wettanbieter, wie Goldbet aus Tirol, haben ebenfalls ihre Daseinsberechtigung, da diese ein wenig Abwechslung in den Markt der Sportwetten bringen.

Die besten Wettanbieter für Spieler aus Österreich

  • Bwin
    Der Anbieter Bwin wurde im Jahre 1998, damals noch unter dem Namen „betandwin“ in Österreich gegründet und sich über die Jahre zu einer echten Branchengröße entwickelt. Seit der Fusion mit dem Unternehmen „Party Gaming“, im Jahr 2011, kümmert sich die „ElectraWorks Limited“, mit Sitz in Gibraltar, um das Geschäft mit den Sportwetten. Eines der Alleinstellungsmerkmale von Bwin ist das riesige Angebot an Sportwetten, welches allein über 30 000 Einzelwetten in 90 Sportarten am Tag umfasst. Und auch die 20 Millionen Spieler aus aller Welt sagen ebenfalls so einiges über den Stellenwert von Bwin aus. Leider liegen die Quoten bei Bwin jedoch nur bei etwa 90,8 %, weshalb es für die Anhänger von Sportwetten in Österreich eine Reihe besserer Optionen gibt, wo diese Ihre Wetten platzieren können.

  • Bet-at-home
    Wie auch Bwin, wurde Bet-at-home einst in Österreich gegründet, bevor man sich ins Ausland begab, um das Wettgeschäft von dort aus voranzutreiben. Dennoch erreicht Bet-at-home, auch durch sein durchschnittliches Quotenniveau von 93 %, die höchste Position aller Wettanbieter, die einen Bezug zu Österreich haben. Und auch das Angebot an Wetten kann sich bei Bet-at-home durchaus sehen lassen. So haben Fußballfans aus Österreich nicht nur die Möglichkeit Wetten auf die Bundesliga-Begegnungen zu absolvieren, sondern finden auch Wetten auf die Spiele in den drei Regionalligen.

  • tipico
    Der bekannte deutsche Wettanbieter tipico ist bereits seit der Saison 2014/15 der offizielle Sponsor der österreichischen Bundesliga und bietet auch seinen Spielern aus Österreich ein durchschnittliches Quotenniveau von 94 %, auf die Begegnungen in dieser Spielklasse an. Damit gehört tipico auch in Österreich zu den attraktivsten Wettanbietern, bei denen die Fans von Sportwetten ihre Tipps platzieren können.

  • BetVictor
    Der englische Buchmacher BetVictor weiß die Fans von Sportwetten bereits seit geraumer Zeit, besonders durch seine überdurchschnittlich hohen Quoten, zu überzeugen. Und diese befinden sich auch was die österreichische Bundesliga betrifft auf einem durchschnittlichen Niveau von 95 %. Jedoch reicht das Angebot von seinem Umfang nicht ganz an das von bet365 heran und zudem schwanken auch die Quoten, besonders kurz vor Beginn einer Begegnung, überaus stark.

  • Bet365
    Der englische Buchmacher bet365 gilt häufig als einer der Marktführer im Bereich der Sportwetten und das auch zu Recht. Denn hier beträgt das durchschnittliche Quotenniveau etwa 94 % und liegt damit nochmals deutlich über dem von Bwin. Hinzu kommt zudem das reichhaltige Wettangebot, welches dem von Bwin in nichts nachsteht und auch eine Reihe von österreichischen Sportwetten bietet. So unter anderem auf die Fußball Bundesliga oder auch auf Eishockey-, Volleyball oder Basketball-Begegnungen.

Fazit zu den besten Wettquoten für Österreicher

Obwohl die Gesetzeslage in Bezug auf Sportwetten in Deutschland wesentlich strenger ist als in Österreich, so gibt es doch nur geringe Unterschiede bei der Frage, wo die Spieler die besten Quoten erhalten können. So setzt sich mit bet365 ein englischer Buchmacher an die Spitze, der auch in Deutschland über eine große Anzahl an Anhängern verfügt. Dahinter folgt dann mit tipico sogar ein Wettanbieter, der seinen Sitz in Deutschland hat, jedoch auch in Österreich erfolgreich auf dem Markt aktiv ist und auch dort die Fans von Sportwetten überzeugen kann.

Mit Bet-at-home und Bwin finden sich daneben allerdings auch zwei Wettanbieter in dieser Auflistung wieder, die ihre Wurzeln in Österreich haben und ihren Nutzern ebenfalls ein attraktives Angebot anbieten, welches zwar nicht ganz an das von bet365 oder tipico herankommt, aber dennoch auf eigene Art und Weise zu überzeugen weiß. Wer sich nun fragt, bei welchem dieser Anbieter er den höchsten Bonus erhalten kann, der sollte sich einmal die Webseite sportwetten.org anschauen.