Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 25.03.2019

Langeweile ade

Wie man sich online auf spaßige Weise die Zeit vertreiben kann

Bild 190325__FirmBee-620822_Pixabay.jpg
©FirmBee, Pixabay, CC0 1.0

Langeweile ade - wie man sich online auf spaßige Weise die Zeit vertreiben kann

 

Wo man früher seine Freizeit mit einem Bummel über die Shoppingmeile seiner Heimatstadt oder durch einen Eisbecher in seinem Lieblings-Café zu einer besonderen Zeit gemacht hat, da verbringt man heute einen großen Teil seiner freien Zeit im Internet. Man geht einfach am Desktop oder Laptop daheim oder über den Tablet-PC beziehungsweise das Smartphone unterwegs online. Hier gibt es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten.

 

Online-Shopping – liebstes Hobby quer durch die Generationen

 

Was gibt es für Mitglieder einer Konsumgesellschaft Schöneres, als immer und überall zu shoppen? Mithilfe von Online-Shops geht das absolut einfach. Egal, ob man trendige Klamotten im Style der Pariser Fashion Weekfür den kommenden Sommer braucht, coole Schuhe für das nächste Date sucht oder ganz praktische Dinge für den Alltag benötigt, es gibt für nahezu jeden Anspruch den richtigen Online-Shop. Der Vorteil dabei ist, dass das Shoppen im Internet so einfach funktioniert. Da kommt während des Einkaufs mit Sicherheit keine Langeweile auf.

 

Die Generation Online-Gamer hat keine Altersbeschränkung

 

Wenn man im Bus oder in der U-Bahn herumschaut, dann sieht man vor allem eines, nämlich Leute, die auf ihrem Smartphone irgendwelche Games spielen und sich so die Zeit auf dem Weg zur Schule oder von der Arbeit vertreiben. Das Gaming-Fieber hat alle gepackt, ganz junge, nicht mehr ganz so junge und auch ältere Menschen.

 

Es ist in der Tat erstaunlich, wie begeistert so mancher Smartphone-Besitzer im Seniorenalter ist, wenn man ihm beigebracht hat, wie so ein Game auf dem Handy funktioniert. Zum Lernen ist man schließlich nie zu alt. Mal ganz abgesehen davon, dass manche behaupten, dass man süchtig nach dem Internet wird, macht das Zocken mit oder ohne Freunde einfach riesigen Spaß und die Zeit vergeht wie im Flug.

 

Das Internet bietet dabei so viel Abwechslung:  Man kann Online-Games auf dem Handy installieren oder ein Online Casinobesuchen und dort sein Glück probieren. Dabei hat man die Wahl, ob man im Spielgeld-Modus mitmachen möchte oder um reale Jackpots unter Verwendung von echtem Geld spielen will.

 

Profile aktualisieren – online ausmisten

 

Fast jeder Internetnutzer ist auf den bekannten sozialen Netzwerkenunterwegs und hat bei Facebook, Twitter, Instagram und Co. ein Profil angelegt, dass einem hilft, mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Eine immer wieder spannende Beschäftigung ist es, diese Profile sozusagen „auszumisten“, also beispielsweise die Freundesliste durchzuschauen und Leute zu entfernen, mit denen man schon ewig keinen Kontakt mehr hatte.

Solch ein Frühjahrsputz durch die virtuellen Wohnzimmer ist spannend, weil man immer wieder auch Leute findet, an die man schon über längere Zeit nicht mehr gedacht hat, die einem aber wichtig sind. Dann ist es Zeit für einen Anstupser oder ein kurzes Lebenszeichen.

Bei einer solchen Aktion lassen sich auch alte, nicht mehr aktuelle Bilder löschen, die Profilangaben bezüglich neuer Jobs oder Wohnorte aktualisieren oder die neue Handynummer eintragen, wenn man dies denn möchte.

 

Influencer oder Blogger werden

 

Wer ohnehin sehr viel im Internet unterwegs ist, kann aus diesem Hobby auch einen Beruf machen oder es zumindest versuchen. Gibt es ein bestimmtes Thema, für das man sich besonders interessiert? Hat man auf einem speziellen Gebiet besonderes Fachwissen? Dann könnte man doch einfach zum Influencer oder Blogger werden. Ok, wer das ernsthaft betreiben möchte, sollte viel Engagement und Geduld mitbringen.

 

Zunächst ist es sinnvoll, den Blog oder YouTube-Kanal hobbymäßig zu füllen und einfach zu schauen, ob man mit seinen Beiträgen Follower anlockt. Die Erstellung eines Blog-Posts oder eines Videos ist zwar zeitaufwendig, aber auch sehr lustig. Das wichtigste ist sowieso, dass man Freude bei dem hat, was man tut.

 

Als Blogger oder Influencer kann man seine Vorlieben und sein Wissen über das Internet mit anderen Menschen teilen. Bekannte Influencer wie Lisa-Marie Schiffler, Johannes Bartl oder Tatjana Catic zeigen, dass man im Internet gleichzeitig Spaß haben und erfolgreich sein kann.

 

Chatten in Gruppen

 

Eine der Lieblingsbeschäftigungen der Menschen ist es heute, mit Freunden und Bekannten zu chatten, sich Bilder hin- und herzuschicken, den neuesten Klatsch auszutauschen, Rat zu einem wichtigen Thema einzuholen und manchmal auch ernsthafte Gespräche zu führen. Dank Internet und Smartphone kann man von überall auf der Welt mit Menschen, die einem wichtig sind, in Kontakt bleiben.

 

Inzwischen gibt es mit WhatsApp, Line oder dem Facebook-Messenger verschiedene Möglichkeiten für sicheres Chatten. Viele finden sich zum Chatten auch in extra angelegten Gruppen zusammen. Diesen Gruppen kann man witzige Namen geben, nachträglich Leute dazu einladen oder sie wieder entfernen. Solche Gruppen haben den Vorteil, dass wirklich nur diejenigen die Nachrichten lesen können, die Mitglied in der Chatgruppe sind.

 

Bild 190325_ElisaRiva_3151032_Pixabay.png
ElisaRiva_3151032_Pixabay, CC0 1.0

Wissen erweitern mit Wikipedia

 

Für alle, die nicht wissen, wie sie ihre Freizeit gestalten sollen, hält Wikipedia eine besondere Funktion bereit. Oben links auf der Website ist ein Button eingebaut, der sich „Zufälliger Artikel“ nennt. Klickt man ihn an, erschient ein willkürlich ausgewählter Artikel.

 

Für Leute, die gerne lesen und etwas lernen möchten, ist das eine tolle Funktion. Man weiß vorher nicht, welchen Artikel Wikipedia öffnet, was die Sache besonders spannend macht. Öffnet sich ein Artikel, der vom Thema her überhaupt nicht interessant ist, klickt man einfach noch einmal auf den Button und der nächste zufällige Artikel öffnet sich. Das ist eine klasse Möglichkeit, sein Allgemeinwissen zu erweitern und die Zeit im Internet sinnvoll zu nutzen.