Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 15.04.2020

Kärntner Jungstar rockt „The Voice Kids“ auf Sat1

Sie ist elf Jahre alt, eine strahlende Persönlichkeit und sorgt dieser Tage auf der ganz großen TV-Bühne für Furore: Brinn Furey aus Klagenfurt matcht sich bei „The Voice Kids“ mit den besten Nachwuchsstimmen des deutschsprachigen Raums. Diesen Sonntag steigen um 20.15 Uhr auf Sat1 die großen „Battles“.

Bild TVK_F9_VB_1939562.JPG
Die elfjährige Brinn auf der großen TV-Bühne ©Sat 1/ André Kowalski

 

Zigtausende Bewerber gab es für die aktuelle Staffel von „The Voice Kids“ auf Sat1, wo die starbesetzte Jury um Leny Meyer-Landrut, Sasha und Max Giesinger die größten Bühnentalente vor laufender Kamera abcheckt. Mitten unter ihnen ist die junge stimmgewaltige Kärntnerin Brinn Furey, Tochter von Ex-KAC-Crack Kirk Furey.

Der Weg auf die große TV-Bühne war für die Elfjährige alles andere als ein Spaziergang: Rund 4.300 ausgewählte Nachwuchstalente wurden im Vorfeld der Fernsehshow zu jeweils mehrstündigen Auditions und persönlichen Interviews in Deutschland eingeladen, hundert davon schafften es letztendlich in die „Blind Audition“ im Fernsehen. „Das erste Mal da auf der riesigen Studiobühne zu stehen war sehr, sehr aufregend und vor den Stars singen zu dürfen fand ich wunderbar“, erzählt das Energiebündel Brinn im MONAT-Gespräch und gibt zu: „Ich war schon nervös, aber auch einfach dankbar, da zu stehen. Ich liebe die Bühne und würde das gerne zu meinem Beruf machen.“

 

Bild TVK_F9_VB_1939571.JPG
© Andere Kowalski

Auch Mama Jennifer fieberte wie Gesangslehrerin und Musicalstar Ina Trabesinger beim ersten TV-Auftritt vor Ort mit: „Für Brinn wurde ein Traum wahr. Sie ist ein sehr bescheidenes Mädchen und singt nicht, um im Mittelpunkt zu stehen, sondern weil es ihr Ding ist.“ Das hat die Zehnjährige auch hierzulande schon oft unter Beweis gestellt. So sang sie 2019 in der Finalserie des KAC die Bundeshymne live auf der Eisfläche – übrigens hatte sie 2009 im Alter von kaum drei Wochen im rot-weißen Strampelanzug bereits Platz im Meisterpokal genommen – oder gewann im Vorjahr den Supertalente-Bewerb beim Hafenfest am Wörthersee. Ihr Karrieretraum? „Für den Disney Channel zu arbeiten, wo ich schauspielern und singen könnte – das wäre das Größte für mich“, schwärmt Brinn.

Was die junge Kärntnerin an Show- und vor allem auch großem Gesangstalent draufhat, davon kann sich das TV-Publikum diesen Sonntag, den 19. April 2020, ab 20.15 Uhr auf Sat1 überzeugen, wenn nämlich Brinn in die nächste Stufe bei The Voice Kids – die „Battles“ – einsteigt. Die Sendungen wurden übrigens alle schon vor Wochen aufgezeichnet. Wie weit der Weg bei „The Voice Kids“ für Brinn geht, darf an dieser Stelle nicht verraten werden. Nur so viel: Wer bei den spektakulären Auftritten der Nachwuchsstars nicht einschaltet, der verpasst was!