Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 29.06.2015

Die Stars der Austria Wien hautnah!

Ab Samstag, dem 4. Juli, startet die FK Austria Wien ins Trainingscamp nach Seeboden am Millstätter See.

Bild Austria_Millstättersee_Training_Gorgon_2014.jpg
Mit dabei: Alexander Gorgon. Seine top Fußballshow ist am Millstättersee zu sehen!

Ab Samstag, dem 4. Juli, startet die FK Austria Wien ins Trainingscamp nach Seeboden am Millstätter See. Nicht nur der gesamte Kader mit Robert Almer, Alexander Grünwald oder Philipp Zulechner sondern auch alle Neuzugänge wie Lary Kayode (Nigeria), Ognjen Vukojevic (Kroatien), Richard Windbichler (Österreich), Ismale Tajouri (Lybien) und Roi Kehat (Israel) werden sich eine Woche lang auf die bevorstehende Bundesligasaison 2015/16 vorbereiten. Der Höhepunkt des Camps ist am 9. Juli ein Testspiel gegen Union Berlin.

„Es ist eine große Ehre für die gesamte Destination Millstätter See, Gastgeber für diese prominente Fußballmannschaft bestehend aus einem Team von 70 Köpfen zu sein“, so Mag. Maria Wilhelm, GF Millstätter See Tourismus GmbH. „Die FK Austria Wien verfügt über ein großes Fanpotential mit welchem wir auch die jüngere Zielgruppe in der Region erschließen. Mit dem Trainingscamp sowie dem Kleinfeld Europacup setzt der Millstätter See im Juli daher einen neuen touristischen Schwerpunkt“. Auch Caro Moerisch, die die Mannschaft inkl. Betreuer und Trainer im Genießerhotel DAS MOERISCH ****S beherbergt, freut sich über den Besuch und eine neue Herausforderung: "Unser Haus befindet sich eine Woche in einem "sportlichen" Ausnahmezustand. Wir hatten viele Dinge im Vorfeld organisiert und werden der Mannschaft neben den Trainingseinheiten eine möglichst angenehme Zeit bereiten.“
 

 



Bild moerisch-02.jpg
Beherbergen die Fußballstars: Caro und Sigi Moerisch vom Landhotel Moerisch in Tangern. © Riebler

Herbert Brugger, Obmann SV Seeboden, gelingt es seit vielen Jahren, prominente Teams in Seeboden zu präsentieren: „Die Spielfläche muss in einem Top-Zustand sein, der Rasen weich, pelzig und dicht, die Infrastruktur muss passen und Sicherheitsmaßnahmen müssen gegeben sein.“ Bereits im Vorjahr konnten sich die Kicker der Austria bei einem Testspiel von den perfekten Bedingungen in der Sportarena Seeboden überzeugen. Auch internationale Klasseteams waren in der Vergangenheit in Seeboden zu Gast, so zum Beispiel: Sparta Prag (CZ), Besiktas Istanbul (Türkei), Queens Park Rangers (England), AEK Athen (Griechenland), SSC Napoli (Italien), Dynamo Moskau oder Borussia Mönchen Gladbach (Deutschland).
 
TERMINAVISO: Zu erleben sind die Spieler am 9. Juli ab 18:00 Uhr in der Sportarena Seeboden beim Testspiel gegen Union Berlin.