Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 20.09.2016

Nichts wie weg!

Bevor der Winter in Fahrt kommt, jetten wir in den Süden!

Es gibt viele Orte rund um den Globus, um im Winter dem tristen Wetter in Europa zu entfliehen. Ob Entspannung mit Strand und Sonne oder Erlebnisurlaub mit Action und Abenteuer, auch im Winter gibt es viele Reiseziele, die mit ihren warmen oder heißen Temperaturen den Ausgleich zum schlechten Wetter in Europa bieten.

 

Für die drei folgenden Urlaubsdestinationen ist es sinnvoll, die Sommerkleidung wieder aus dem Schrank zu holen und in den Koffer zu packen. Leichte und luftige Kleidung, wie kurze Hosen, Röcke, T-Shirts und Tops sollten nicht fehlen. Für eine entspannte und erholsame Zeit am Strand sind Kopfbedeckung und Sonnenbrille ein Muss.

 

Die richtige Badebekleidung kann im Sommerschlussverkauf günstig im Einzelhandel oder bei verschiedenen Anbietern erstanden werden. Die Auswahl ist groß. Ob Triangel, Bandeau oder Tankini, für jede Figur findet sich die richtige Kombination, um im Urlaub gut auszusehen. Gerade im Internet lassen sich aktuell deutliche Rabatte auf Sommermode finden, wie bei den Bikinis von Palmers zu sehen ist. Danach sind bis zu 50 % Ersparnis aktuell drin. Beim Sonnenbaden sollte auch die Sonnenschutzcreme nicht fehlen. Diese sollte von zu Hause mitgebracht werden, da sie am Urlaubsziel oft sehr teuer ist. Gelsenschutzmittel hingegen können vor Ort gekauft werden, da die Produkte für die jeweiligen klimatischen Verhältnisse zugeschnitten sind.

 

Kuba

Die Inselrepublik Kuba gehört zu den karibischen Inseln. Diese befinden sich im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators. Sie erstrecken sich bogenförmig zwischen Florida (USA) und Venezuela. Auf den karibischen Inseln wird hauptsächlich Spanisch und Englisch gesprochen.

 

Kuba selbst ist die größte Insel der Karibik. Der Staat besteht jedoch aus einer Hauptinsel und ungefähr 1.600 kleineren Inseln sowie Korallenriffen. Durch das tropisch-feuchtheiße Meeresklima wird es nie kalt auf den Inseln. Die Landtemperaturen liegen ganzjährig zwischen 25 und 30 Grad Celsius. Das Wasser hat das ganze Jahr über eine Temperatur zwischen 25 und 28 Grad Celsius.

Wie wäre es mit Hawaii?

 

Auf Hawaii herrscht ganzjährig ein tropisch warmes Klima. Das Wetter auf Hawaii ist das ganze Jahr über gleichmäßig, mit nur leichten Temperaturschwankungen. Im Sommer liegt die durchschnittliche Tagestemperatur bei 30 Grad Celsius, im Winter bei 26 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen reichen von 24 Grad Celsius im Februar bis 27 Grad Celsius im September.

Hawaii ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean. Sie besteht aus mehr als einhundertdreißig Inseln und Atollen. Abgesehen von den Korallenriffen sind sie vulkanischen Ursprungs. Seit 1959 gehört Hawaii als fünfzigster Bundesstaat zu den Vereinigten Staaten von Amerika.

Hinweise und Informationen

 

Da Hawaii zu den Vereinigten Staaten von Amerika gehört, gelten hier die entsprechenden Einreisebestimmungen. Das heißt, dass keine Visumspflicht gilt, für die Dauer des Aufenthalts muss jedoch ein gültiger Reisepass mitgeführt werden. Wegen der geografischen Isolierung zu anderen Ökosystemen ist die Einfuhr von Pflanzen, Obst, Gemüse und Tieren verboten.

Neuseeland (New Zealand)

Neuseeland ist ein Inselstaat im südlichen Pazifik. Neben den beiden großen Inseln, der Nord- und Südinsel, besteht Neuseeland aus zahlreichen kleineren Inseln. Neuseeland ist ein Königreich im Commonwealth of Nations mit demokratisch-parlamentarischer Verfassung. Obwohl 96 Prozent der Bevölkerung Englisch sprechen, sind die offiziellen Amtssprachen Maori und die neuseeländische Gebärdensprache.