Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.09.2018

Druckfrisch: Der Oktober-MONAT ist da!

Ab Freitag, 28. September im Handel erhältlich

Bild 1600x933px_MONAT_okt.jpg

Zehn Jahre ist es her, seitdem Jörg Haider am 11. Oktober 2008 mit seinem Dienstwagen in den Tod raste. Noch heute halten sich rund um den Unfall unter Alkoholeinfluss zahlreiche Verschwörungstheorien: Haiders Auto sei manipuliert worden und der Unfall gar keiner gewesen. Beweisen lassen sich solche Aussagen natürlich nicht. Dabei wäre es relativ einfach, denn das Wrack befindet sich nach wie vor an einem geheimen Ort in Kärnten. Der MONAT hat es ausfindig gemacht und mit dem „Hüter des verlorenen Wracks“ gesprochen.

Regelmäßig für Schlagzeilen sorgt Larissa Marolt. Die bildhübsche Kärntnerin mit Dschungelcamp-Vergangenheit steigt – gezwungenermaßen – bei der Soap „Sturm der Liebe“ aus und will jetzt die Theaterbühnen erobern. „Besser als jede Heuschrecke vor den RTL-Kameras“, dachten auch wir uns und baten die Schauspieler zum Interview, bei dem sie uns viel erzählt hat – nur nicht, wer der neue Mann an ihrer Seite ist.

Wer sich aus der Politik verabschiedet, tut das selten mit Wehmut. Rolf Holub, Ex-Chef der Grünen sagt heute „Politik ist heute nicht mehr da, um Lösungen zu schaffen. Sonst würde sie sich selbst abschaffen.“

Dass Hellmuth Reichel seit einer gefühlten Ewigkeit „nur“ Vizepräsident des KAC ist, gilt in Klagenfurt längst als running gag. Ein Gespräch über Altersmilde der grauen Rotjacken-Eminenz und harte Entscheidungen zum Saisonstart.

Jung, gut ausgebildet und selbstbewusst – aber nicht in Kärnten. Warum sie weggegangen, geblieben oder zurückgekommen sind erzählen junge Wilde und alte Hasen in unserer Reportage „Dageblieben!“

Diese und viele weitere spannende Themen erwarten Sie in der Oktober-Ausgabe des Kärntner MONAT.

Viel Spaß beim Lesen!