Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 23.09.2019

VIP's im Casino:

Diese Promis gelten als Glücksspiel-Fans

Das eigene Glück manchmal ein wenig herauszufordern, kann wirklich spannend und aufregend sein – erst recht, wenn sich der ein oder andere Gewinn von der Spielbank auf unser Konto bewegt. Und auch Prominente stellen ihr Glück hier und da gerne einmal auf die Probe, denn auch wenn diese in den meisten Fällen nicht unbedingt eine Finanzspritze benötigen, teilen sie mit vielen anderen Menschen eines: die Leidenschaft zu Spielen, den damit verbundenen Nervenkitzel und das Gefühl des Siegens.

 

Ob Promi oder Otto-Normal-Bürger – viele Menschen teilen die Leidenschaft für Casinos und auch im Who is Who der Celebrity-Welt gibt es zahlreiche VIP's, die einen Abend auf der Bühne oder vor der Kamera am Roulettetisch ausklingen lassen.

 

Doch wer sind diese Promis? Die folgende Übersicht stellt vier VIP's vor, die als Glücksspiel-Fans zählen:

 

  1. Lady Gaga
    Lady Gaga hat mit „Poker Face“ im Jahr 2008 nicht nur für den ultimativen Gambling-Soundtrack gesorgt, offenbar ist sie dem            Glücksspiel selbst nicht ganz abgeneigt. Dass aber auch Promis hier und da mit einer echten Pechsträhne kämpfen müssen, stellte die    Sängerin mit Bravour unter Beweis, denn Medienberichten zufolge musste die Musikerin vor einiger Zeit in einem Wiener Casino einen Verlust von 500.000 Euro hinnehmen.     
               
  2. Charlie Sheen
    Als einer der größten Glücksspiel-Fans innerhalb Hollywoods zählt Schauspieler und Lebemann Charlie Sheen. Gerüchten zufolge soll der 54-Jährige zeitweise mehr als 200.000 US-Doller pro Woche für Sportwetten und Glücksspiel ausgegeben haben. Auch wenn es in Sachen Skandale und Eskapaden rund um Charie Sheen in den vergangenen Jahren etwas ruhiger geworden ist, stellt er sein Glück am Poker- oder Black Jack-Tisch dennoch gerne unter Beweis. Vor        allem in Casinos in der Gambling-Metropole Las Vegas trifft man den ehemaligen „Two and a half Men“-Darsteller nicht selten an.
               
  3. Leonardo DiCaprio
    Ein abgedunkelter Raum, jede Menge Geld als Einsatz und eine hochkarätige Pokerrunde – was wie eine Szene aus einem Film mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle klingt, sollte im Jahr 2011 Wirklichkeit werden. Denn der Hollywood-Star war mit weiteren Schauspielgrößen wie Ben Affleck oder Tobey Maguire an einer illegalen Poker-Runde beteiligt. Der Mindesteinsatz: 100.000 US-Dollar. Natürlich flog das Ganze auf und die Hollywood-Stars bekamen ihr Fett weg – dennoch spielt Leonardo DiCaprio ab und zu gerne ein wenig – er sollte das Ganze aber in seriöse Casinos verlegen.
               
  4. Ben Affleck
               
    Schauspieler Ben Affleck zählt in Hollywoodkreisen seit jeher zu einer Art Sorgenkind, da er sich immer wieder seinen inneren Dämonen stellen und gegen Süchte ankämpfen muss. Zuletzt sorgte seine Alkoholsucht für Aufsehen – während dieser schweren Zeit stand ihm seine Ex-Ehefrau Jennifer Garner beiseite. Und auch in Sachen Spiel-Leidenschaft wird Affleck bereits seit geraumer Zeit ein eindeutiges Suchtverhalten nachgesagt. Poker-Runden, lange Nächte in Casinos – Ben Affleck hat sein Glück in den vergangenen Jahren diverse Male herausgefordert – leider nicht immer zu seinen Gunsten.        

Das Glück herausfordern – aber nur auf Nummer sicher

 

Ob Promi oder Nicht-Promi – Glücksspiel übt auf den Menschen nicht ohne Grund eine magische Faszination aus. Und auch ein Blick auf die Schönen und Reichen dieser Welt reicht aus, dass nicht jeder Mensch vor unseriösen Glücksspielpartnern, hohen finanziellen Einbußen und Suchtgefahren gefeit ist.


Vor allem Online-Portale erfreuen sich größter Beliebtheit und das vollkommen zu recht! Doch je größer das Angebot ist, umso intensiver sollte sich auch mit den Inhalten beschäftigt werden. Somit sollte stets ein ausführlicher Blick auf eine qualitativ hochwertige und seriöse Casino Bewertung geworfen geben. Da dies für einen Nicht-Profi mit Blick auf das schier unendlich große Angebot kaum leistbar ist, haben sich diverse Dienstleisterportale eben dieser Aufgabe verschrieben. Onlinecasino24.at etwa gehört zu jenen Vergleichsportalen, die die besten Casinos Österreichs ranken und bewerten. Somit kann das digitale Spiel-Vergnügen ganz easy starten – und unseriösen Anbietern kann von Anfang an aus dem Weg gegangen werden.