Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 12.10.2020

Tipps für Ihr Wohlbefinden

Die besten 4 Gesundheitstipps für den Herbst

Besonders im Herbst ist es ratsam, den Körper dem kalten Wetter anzupassen, sonst drohen Allergien, Erkältungen, Müdigkeit und Frustessen. Kümmern Sie sich um sich und Ihre Familie und beherzigen Sie unsere vier Tipps für Ihr Wohlbefinden und einen angenehmeren Herbst.

Tanken Sie genügend Sonnenlicht, aber schützen Sie sich! Man könnte meinen, die Sonne hätte sich für immer verabschiedet, doch die UV-Strahlung ist nach wie vor da und schädlich für Ihre Haut. Egal ob Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen, sich mit Freunden auf einen Kaffee treffen oder am Wochenende Sport treiben, denken Sie daran, immer einen Pulli anzuziehen, einen Hut zu tragen und Ihre Haut mit Sonnencreme vor vorzeitigem Altern und sogar Hautkrebs zu schützen.

Treiben Sie auch bei kühlerem Wetter Sport! Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, fällt es nicht leicht, die Motivation für die sommerliche Fitnessroutine aufrecht zu erhalten. Früher am Tag zu trainieren ist eine Möglichkeit, um saisonbedingter Abgeschlagenheit entgegenzuwirken. Wenn Sie regelmäßig in der Frühe trainieren, fördern Sie eine gesunde Lebensweise. Zudem schaffen Sie so mehr freie Zeit, um es am Nachmittag gemütlicher zu nehmen und vielleicht einfach mal bei einer Runde NetBet Online Roulette Freude zu tanken.

Eine weitere gute Gelegenheit, bei kühlerem Wetter in Bewegung zu bleiben, ist das Erledigen von Gartenarbeiten, Reinigen von Kleiderschränken und Wegräumen Ihrer Sommerausrüstung. Diese Tätigkeiten in Ihren Alltag einzubeziehen sorgt dafür, dass Sie nicht zu einer Couchpotato werden.

Vermeiden Sie Frustessen! Wenn der Winter näher kommt, beginnt für viele Leute mit Gewichtsproblemen eine trostlose Zeit. Unabhängig davon, ob Sie 10 oder 5 Kilo abnehmen oder nur ein gesundes Gewicht halten wollen, ist es während des Saisonwechsels besonders wichtig, fit zu bleiben. Während das kalte Wetter dazu einlädt, nach dem Futter für die Seele zu greifen, sollten Sie die Lust auf Süßes anderweitig stillen, zum Beispiel mit Bewegung. Wenn Sie mehr essen, müssen Sie sich auch mehr bewegen. Meiden Sie deshalb Partys oder Veranstaltungen, wo es schwierig ist, auf üppige Speisen und kalorienreiche Getränke zu verzichten. Sagen Sie „Nein“ zu einem zusätzlichen Glas Alkohol, und möge es noch so süffig oder gar Ihr Lieblingsgetränk sein. Alkohol kann Ihnen zwar ein beruhigendes Gefühl geben, doch leider enthält er einfach zu viele Kalorien und macht erst noch Hunger.

Essen Sie Lebensmittel, die Ihr Immunsystem stärken! Jetzt ist es besonders ratsam, die natürliche Immunität zu stärken, damit Ihr Körper sich gegen diese lästigen Erkältungsviren wehren kann, die im Herbst vermehrt kursieren. Gemäß der traditionellen chinesischen Medizin sind Lebensmittel untrennbar mit den Elementen Jahreszeit, Farbe, Geschmack, und Organ verbunden.

Lebensmittel, welche die Farben der Saison widerspiegeln, sind für unseren Körper zu dieser Jahreszeit am besten. Der Herbst ist eine Jahreszeit für weiße Lebensmittel wie Wurzelgemüse, Birnen, Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch, weiße Bohnen, Wintermelone, Tofu, Blumenkohl und Yambohne – eine Art Kohlrübe. Weiße Lebensmittel enthalten viel Allicin, das den Blutzuckerspiegel senkt und starke entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften besitzt, die offenbar die Lungen- und Dickdarmfunktion unterstützen. Versuchen Sie auch, sich von Lebensmitteln zu ernähren, die von Natur aus orange, rot, gelb und tiefgrün sind und den herbstlichen Farben entsprechen, beispielsweise Kürbis, Orangen, Karotten, Zitronen usw.

Bild 1602151334931.JPEG
Foto: beigestellt

Bekämpfen Sie die Kälte auf natürliche Weise mit köstlichen und gesunden Lebensmitteln – Ihr Körper wird es Ihnen danken!