Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 27.01.2021

Devisenhandel

Finanzplanung für den Ruhestand?

Bild shutterstock_523402459.jpg
Foto: Rawpixel.com /shutterstock

Hat der Devisenhandel einen Platz in der Finanzplanung für den Ruhestand?

Wenn Sie kurz vor Ihrer Rente stehen oder bereits über den Ruhestand nachdenken, könnte bei Ihnen die Frage aufkommen, ob Sie im Ruhestrand Devisenhandel betreiben sollten oder eher nicht. Wir empfehlen Ihnen, sich mit dem Thema bestmöglich vertraut zu machen, damit Sie keine finanziellen Fehler begehen, die im schlimmsten Fall fatale Folgen haben könnten. In diesem Artikel erklären wir Ihnen was Devisenhandel überhaupt ist und wie dieser funktioniert.

 

Bild monat.jpg
Homepage von easyMarkets, die auf Trading-Forex verweist. Foto: beigestellt

https://www.easymarkets.com/eu/de/trade/forex/

Was ist der Forex?

Wenn Sie schon einmal in ein anderes Land gereist sind, haben Sie wahrscheinlich Ihr Geld in eine andere Währung umtauschen müssen. In diesem Fall haben Sie sich bereits mit dem Devisenhandel beschäftigt. Das Wort „Forex“ ist die Abkürzung für Devisen, das heißt, „Austausch von Fremdwährung“. Es wird auch „FX“ und Währungsumtausch genannt.

Über den Forex-Handel - Kurzbeschreibung

Wie Sie verstehen, ist der Devisenhandel ein bisschen mehr als nur der Tausch von Währungen, wenn man im Urlaub ist und die heimische Währung benötigt. Unternehmen verwenden unterschiedliche Währungen, um Waren in anderen Ländern zu kaufen. Um diese Waren zu kaufen, müssen sie zuerst die lokale Währung bekommen, so wie wir es tun, wenn wir in den Urlaub fahren. Der einzige Unterschied ist, dass diese Unternehmen Geld in riesigen Mengen umtauschen. Da Währungen auf der ganzen Welt getauscht werden, ändern sich die Wechselkurse ständig. So funktioniert es:

Forex Devisenhandel ähnelt dem Währungstausch im Urlaub

Wenn Währungen getauscht werden, hat jede einen bestimmten Preis: den Wechselkurs. Wie bei jeder anderen Ware auch, wird der Preis einer Währung durch das Gesetz von Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn es eine hohe Nachfrage nach einer bestimmten Währung gibt - zum Beispiel, wenn viele Menschen oder Unternehmen die Währung ihres Landes in Euro umtauschen wollen, steigt der Wert des Euro und der Wechselkurs gegenüber anderen Währungen ändert sich. Sie können dieses Prinzip nutzen und einen Gewinn erzielen. Denken wir als Beispiel an eine Urlaubsreise. Angenommen Sie leben in Europa und machen Urlaub in den Vereinigten Staaten. Sie müssen Euro in US-Dollar umtauschen. Beim Umtausch erhalten Sie 1,40 $ für einen Euro. Sie tauschen 500 € um, also erhalten Sie 700 € im Prinzip. Zwei Wochen später gehen Sie nach Hause, aber Sie haben noch 250 US-Dollar. Da Sie keine Dollar mehr benötigen, tauschen Sie diese wieder in Euro um. Dabei stellen Sie fest, dass sich der Preis des Euro geändert hat - der Wechselkurs beträgt jetzt 1,30 $ pro Euro, Sie erhalten also etwa 190 €. Wäre der Wechselkurs bei $1,40 geblieben, hätten Sie nur 180 Euro verdient. Sie haben also einen Gewinn erzielt.

Fazit

Somit kann es sich für Menschen im Ruhestand durchaus lohnen, in Devisenhandel am Forex zu investieren. Dabei müssen Sie beachten, dass Sie anfangs nur kleine Beträge einzahlen und somit kein großes Verlustrisiko tragen. Ansonsten lohnt es sich immer am Anfang, das Forex-Trading mit einem Demokonto zu versuchen. Schließlich können Sie kostenlos traden und dabei machen Sie keinen Gewinn, aber Sie lernen wiederum, wie man richtig Devisenhandel am Forex betreibt. Sollten Sie sich ausreichend mit dem Forex-Trading vertraut gemacht haben, können Sie langsam etwas höhere Beträge investieren und schließlich höchstwahrscheinlich, wenn Sie zu einem erfahrenen Trader angehören, von Gewinne profitieren und somit Ihre Rente aufstocken. Aus diesem Grund ist es lohnenswert im Ruhestand zu solchen Möglichkeiten, wie Devisenhandel zu greifen und Vorteile daraus zu ziehen.