Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 10.01.2022

Digitale Technologie

Wie österreichische Städte AR und VR- nutzen können!

Bereits im Sommer 2016 hat ein Spiel die Welt im Sturm erobert – Pokémon Go war in diesem Jahr eins der am häufigsten heruntergeladenen Anwendungen in den App-Stores von Android und iOS.

Bild sf.png
Bild: Tumisu auf Pixabay

Das Spiel, das von Silicon-Valley entwickelt wurde, nutzt eine Technologie, die sich Augmented Reality nennt. Das bedeutet, dass das Spiel virtuelle Objekte, in diesem Fall alle Pokémon Figuren, über das Handydisplay in den realen Stadtplan legt.

Doch auch VR ist auf dem Vormarsch. Mit den Brillen können Sie sich verschiedene österreichische Städte virtuell anschauen oder Fußballspiele sehen, um im Anschluss an Fußball Wetten teilzunehmen. Und das Beste ist, dass Sie sich zu jeder Zeit fühlen, als wären Sie bei allen Events live dabei.

Unsere Gesellschaft strebt danach offen dafür zu sein, wie die moderne Technologie unseren Alltag beeinflusst. Daher forschen Wissenschaftler daran, wie wir das Wachstum der digitalen Technologie bestmöglich unterstützen können, um die Art und Weise wie wir AR und VR im Alltag nutzen können, zu verbessern. Doch können es auch österreichische Städte schaffen, VR und AR zu nutzen?

Die Polizeiarbeit

Die Antwort auf die Frage, ob österreichische Städte es schaffen können, Virtual Reality und Augmented Reality zu verwenden, kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. In unserem ersten Beispiel kann zum Beispiel die Polizei mit AR-Systemen ausgestattet werden, die relevante Details zur Umgebung liefern.

Wenn die Beamten besser darauf vorbereitet werden, in gefährliche Situationen einzugreifen, kann es ein klarer Vorteil für die Polizisten und somit auch für die Sicherheit sein. Sollte es zu einem Notfall kommen, können sich die Polizisten einem Ort nähern und auf Daten wie 3D-Modelle des Gebäudes, frühere Verhaftungen an der Adresse oder frühere Polizeiberichte zugreifen und sich so einen besseren ersten Überblick verschaffen.

Verwaltung von öffentlichen Gebäuden

In diesem Abschnitt geht es um die virtuelle Realität (VR). Angestellte der Stadtverwaltung, die mit Bildschirmen ausgestattet sind, können sich über die kleinen Monitore den Zustand der städtischen Anlagen ansehen und können begutachten, ob es zu eventuellen Schwierigkeiten bei der Sanierung kommen kann. Die Arbeiter vor Ort und die Stadtverwaltung sind so in der Lage Reparaturen und Bauprojekte effizienter und sicherer durchzuführen.

Das Wissen, das ein Haus eventuell einsturzgefährdet ist oder die Wände von dem Haus das abgerissen werden soll Asbest enthalten können, ist für die Sicherheit der Arbeiter entscheidend. VR ermöglicht einen vorigen virtuellen Rundgang, damit auch nichts übersehen wird.

Der Tourismus

Stellen Sie sich vor, Sie können bereits vor dem Reiseantritt einen virtuellen Rundgang in dem Ort in Österreich machen, den Sie besuchen werden. Doch nicht nur die VR kann bei der Urlaubsentscheidung helfen, sondern auch VR und AR direkt vor Ort.

Durch die Bereitstellung zusätzlicher Bilder und historischer, sowie kultureller Details gibt Augmented Reality den Touristen einer Stadt die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mit dem Zeigen von Wahrzeichen der Stadt zu verändern.

Es gibt zum Beispiel Städte, die in der Fußgängerzone Augmented-Reality-Bildschirme installiert haben, um zu veranschaulichen wie die Stadt und die weitere Umgebung früher aussahen. Das bedeutet, dass Städte ihre historische Vergangenheit durch VR, als auch durch AR interessanter beleuchten können.

Die Bildung

Sowohl durch die Augmented Reality als auch durch die Virtual Reality, können mehr Studenten und Wissenshungrige an einem ansprechenderen und spannenderen Unterricht teilnehmen.

Mithilfe von der virtuellen Realität können auch Menschen aus abgelegenen Gebieten an virtuell stattfindenden und viel umfassenderen Fortbildungen und Bildungsmaßnahmen teilnehmen, auf die sie unter normalen Umständen eventuell verzichten müssten.

Aber auch die Kursleiter können mithilfe von AR und VR eine immersive Lernumgebung schaffen, in denen die Lernenden zum Beispiel andere Teile der Welt erkunden können. So wird VR zum Beispiel in der Medizin eingesetzt. Mithilfe der Brillen können angehende Doktoren komplizierte virtuelle Operationen durchführen, ohne an einem Menschen zu üben.