Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 24.01.2023

Entdecken Sie die Kraft des eigenen Kräutergartens

Auf die Wirkung kommt es an!

Naturliebhaber und Hobbygärtner aufgepasst! Entdecken Sie die Kraft des eigenen Kräutergartens. Mit den richtigen Pflanzen können Sie Ihren Garten in ein Wohlfühlparadies verwandeln, das zudem noch gesundheitsfördernd wirkt.

Machen Sie sich bereit für einen Einblick in die Welt der Heilkräuter und lernen Sie, wie man diese effektiv anpflanzt und nutzbar macht. Tauchen Sie tief ein in die vielfältige Welt der unscheinbaren Pflanzen!

Bild Bild1.jpg
Quelle: https://pixabay.com/de/photos/kr%c3%a4uter-w%c3%bcrze-zutat-aromatisch-888734/

So beleben Sie ihren Garten mit Kräutern

Mit einem Blütenmeer aus duftenden, frischen Kräutern können Sie Ihren Garten beleben. Rosmarin ist ein idealer Bodendecker und eignet sich wegen seines Aromas perfekt als Gewürz zu Fisch und Fleisch. Aber auch Thymian, Salbei und Kamille haben ihre Reize. Alles, was benötigt wird, ist der richtige Standort sowie ein guter Boden.

Der richtige Platz für den Kräuteranbau

Einige wenige Kräuter wie Bärlauch, Liebstöckel und Minzen mögen halbschattige oder sogar schattige Plätze am liebsten und können an den Säumen von Hecken oder unter Bäumen am besten gedeihen. Als optimalen Schutz können Sie hierzu Liguster Hecken pflanzen.

Doch bei Trockenheit im Hochsommer heißt es für den Gärtner: kräftig gießen! Aber Achtung, die Kräuter mögen nicht zu nasse Wurzeln! Damit das Wasser nicht so schnell verdunstet, empfiehlt sich eine Abdeckung aus mineralischem Mulch, wie speichernder Kies oder auch Tonscherben sind ideal. Die Mulchschicht verhindert zudem, dass sich das lästige Unkraut im Beet breitmacht.

Kräutergärten sind eine Unterstützung für die Gesundheit

Ein Garten mit Kräutern trägt dazu bei, die Wirksamkeit der eigenen Heilmittel zu erkennen und bietet die Möglichkeit, die Natur in ihrer Vielfalt kennenzulernen. Ein eigener Kräutergarten ist eine Quelle der Gesundheit und Vitalität.

Durch das Sammeln und Zubereiten der Kräuter selbst lernen Sie, welche Wirkungen Sie haben und wie Sie am besten eingesetzt werden. So können Sie Ihren eigenen Heilmitteln den letzten Schliff geben und die Gesundheit fördern. Sie sollten allerdings nur die Pflanzen anzubauen, für die Sie selbst Verwendung finden.

Die heimischen Pflanzen enthalten oft wertvolle Inhaltsstoffe, die ihnen helfen können, gesünder zu leben.  Welche Kräuter sollten Sie also im Garten anpflanzen? Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage, da jeder Mensch andere Bedürfnisse hat. Um ihnen bei der Entscheidung zu helfen, sind hier eine der am häufigsten verwendeten Kräuter.

  • Basilikum: Ist nicht nur gut für das Aroma von Salaten und Soßen, sondern enthält auch viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin C und Eisen
  • Oregano: Ist super für mediterrane Gerichte und kann entzündungshemmend wirken
  • Thymian: enthält viel Vitamin C daher ideal für Erkältung

Tipps für die Pflege des Kräutergartens

Kräutergärten sind eine großartige Möglichkeit, Gesunde und leckere Kräuter direkt aus dem Garten zu ernten. Allerdings ist es wichtig, die Pflanzen regelmäßig zu pflegen, damit Sie gesund bleiben und Ihnen eine reiche Ernte liefern.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Beet richtig bewässern, dieses können Sie ganz leicht testen, indem Sie mit einem Finger in die Erde gehen, um zu schauen, ob noch genug Nässe vorhanden ist. Das regelmäßige Beschneiden der Pflanzen hilft ihnen, dichter und stärker zu werden und schneller zu gedeihen.

Das Zurückschneiden der Pflanzen ist am besten im Frühjahr. Beachten Sie, dass nicht alle Kräuter regelmäßig beschnitten werden müssen - manche benötigen überhaupt keinen Schnitt.

Kräuter benötigen viel Platz, um sich optimal zu entwickeln . Um den Pflanzen mehr Licht zu geben, sollten Sie besonders auf den Abstand achten, besonders größere Arten wie Thymian oder Salbei sollten mindestens 30 cm Abstand zueinander haben. Bei den meisten Kräutern ist allerdings ein Abstand zwischen 5 und 25 cm ideal.

Fazit

Schlussendlich können wir also feststellen, wenn die Pflanzen ausreichenden Schutz und Platz haben, können Sie ein Blütenmeer erschaffen, was nicht nur für schöne Gewürze sorgt, sondern auch super geeignet ist für Ihre Gesundheit. Trotz allem sollten Sie sich auf die bestimmten Kräuter einstellen.