Loading…
Du befindest dich hier: Home | Lifestyle

Lifestyle | 28.09.2016

Liebes-Aus im Hause Schell

Kari Noé und Iva Schell sind getrennt.

Bild IvaSchell_Raunig.jpg (1)
Iva Schell vor ihrem Almhaus in Preitenegg ©Raunig

Zumindest in der Liebe gibt es kein Happy End für Iva Schell. Wie die Sängerin jetzt der deutschen Zeitschrift Bunte erzählte, ist ihre Liebe zu Kari Noé, einem Großcousin ihres verstorbenen Ehemannes Maximilian Schell, zerbrochen. Er verließ sie noch vor der Geburt der gemeinsamen Tochter Viktoria (2 Wochen).

Trennung vor Geburt

"Er hat sich von mir gegen Ende der Schwangerschaft getrennt", so Schell im Bunte-Interview. Der Grund für das überraschende Liebes-Aus: "Kari Noé und ich sind sehr, sehr glücklich, dass unsere Tochter Viktoria ein gesundes, zufriedenes Baby ist. Leider hat sich bereits während meiner Schwangerschaft herauskristallisiert, dass seine Gefühle für mich nicht ausreichen würden, um seine zukünftige Lebensvorstellung einem gemeinsamen Familienalltag anzupassen."

Alleinerzieherin

Baby Viktoria wird zwar bei Mama Iva leben, ihr Vater soll aber eine große Rolle spielen: "Ungeachtet dessen werden wir aber ihren Lebensweg gemeinsam begleiten. Unsere Tochter wird in einem wunderbaren, liebevollen und familiären Umfeld aufwachsen."

Iva Schell war sechs Jahre mit Maximilian Schell verheiratet. 2014 starb der österreichische Schauspieler.