Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 03.05.2018

Neue Bezirksvorsitzende für „Frau in der Wirtschaft“ Villach

Brigitte Zöchling folgt Melanie Frierss nach

Bild FiW VI_Übergabe Frierss_Zöchling_by Ingrid Bolesch (5).jpg
Melanie Frierss von der Frierss Steuerberatungskanzlei Villach e.U. und Ingenieurin Brigitte Zöchling (v. l.) © Ingrid Bolesch

Ingenieurin Brigitte Zöchling setzt sich seit kurzem als neue Bezirksvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ für die Anliegen der Unternehmerinnen im der Region Villach ein. Sie tritt die Nachfolge von Melanie Frierss an. „Gerade für Unternehmerinnen sind solche Netzwerke essentiell. Ich empfinde es daher als außerordentlich wichtig, dass wir Frauen in der Wirtschaft uns gegenseitig unterstützen. Denn leider sind wir nach wie vor unterrepräsentiert“, betont Zöchling. In ihrer neuen Funktion möchte sie den Zusammenhalt zwischen den Unternehmerinnen weiter vertiefen und fördern. Zöchling werde als Sprachrohr und Vertreterin der Interessen aller unternehmerischen Frauen von Villach Stadt und Land auftreten und Schwerpunkte gemeinsam definieren.

Die Unternehmerin hat bereits Erfahrung darin, Interessen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen und nach außen hin zu vertreten. In den Jahren 2000 bis 2005 war Zöchling Bezirksstellenobfrau der Wirtschaftskammer Villach und auch im Vorstand der Innung für Sanitär- und Heizungsinstallateure tätig. Beruflich ist die Powerfrau in einer Männerdomäne zu Hause. 1990 trat sie in den elterlichen Installationsbetrieb ein. Seit 1997 ist Zöchling im Bereich Heizungs- und Sanitärtechnik selbständig. Sie führt erfolgreich einen Installationsbetrieb mit vier Mitarbeitern und einem Lehrling.