Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 08.01.2020

Gernot Kulis: immer schlagfertig unterwegs

Der Kärntner Gernot Kulis bringt den Schmäh mit seiner Comedy-Show „Herkulis“ natürlich auch nach Klagenfurt. 2020 feiert er 20 Jahre „Callboy“. Von Birgit Sacherer

Bild 2001_K_Kulis gernot_Kulis_Port_Bauer0329.JPG
Talentierter Mundwerker: Gernot Kulis. © Helge Bauer

Er ist einer der besten Comedians in Österreich: Gernot Kulis. Der gebürtige Lavanttaler verpackt seit vielen Jahren auf der Bühne und on air schräge Geschichten mit tagesaktuellen Pointen. Im MONAT-Interview spricht er über sein Comedy-Leben, was ihn selbst aufregt und welche Person ihn reinlegen könnte.

MONAT: Egal ob als Ö3-Callboy, Professor Kaiser oder als Kabarettist, Sie haben immer einen Witz parat. Gibt es in Ihrem Leben Situationen, wo sogar der Kulis sprachlos wird?

Gernot Kulis: Sprachlos? Boah! Ganz selten, jetzt gerade in diesem Moment. Nicht einmal meine Kinder machen mich sprachlos.

MONAT: Hilft Ihnen manchmal ihr Bekanntheitsgrad?

Gernot Kulis: Leider nicht immer. Einmal wollte ich einen Tisch in einem Restaurant auf meinen Namen reservieren. Und dann meinte die Person am anderen Ende der Leitung: „Herr Kulis, wir haben jetzt keine Zeit“, und hat aufgelegt.

MONAT: Sie feiern heuer 20 Jahre Callboy. Was ist das Faszinierende daran?

Gernot Kulis: Der Callboy ist wie eine versteckte Kamera, die man vorbereiten muss. Ich rufe wo an und es ist gleich ein Wahnsinn, ohne dass man sich was überlegt hat. Ich erkenne schon am Tonfall, ob der Mensch am anderen Ende der Leitung ein ruhiger Typ oder ob er bissig ist. Einmal habe ich bei einem Bauern angerufen, dass bei der Verpackung des Fleisches für den Handel künftig auch die Charaktereigenschaften des Tieres und ebenso der Name des Tieres auf der Verpackung stehen müssen. Der war dann nicht mehr so gut gelaunt ...

Das ganze Interview lest ihr im aktuellen MONAT! Jetzt im Handel.

 

Tipp

Am 7. März 2020 kann man Gernot Kulis in Klagenfurt in der Messe-Arena live sehen. Tickets für seine "Kulisionen" gibts hier