Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 07.11.2016

"Man muss einzigartig sein!"

London erkunden, einen Vortrag in Wien halten, mit der Ausbildung starten, Produkte testen – und dazwischen nahm sie sich Zeit für ein Interview und Shooting mit uns!

Bild annalaurakummer-outfit-österreichische-bloggerin-10 Kopie.jpg
Anna-Laura Kummer betreibt seit 2015 ihren Lifestyle-Blog und war jahrelang Youtube-Star mit über 250.000 Abonnenten. ©Vanessa Désirée Hartmann (VanDeHart)

„Das Schöne an der Online-Welt ist, dass du sein kannst wie du bist und nicht unbedingt ein Klischee erfüllen musst.“

Anna-Laura Kummer

Sie ist selbstständig, ehrgeizig und weiß genau, was sie will – dabei strahlt sie eine innere Ruhe aus, wie es bei einer 20-Jährigen sonst kaum der Fall ist. Bloggerin Anna-Laura Kummer stammt aus Mörbisch und empfing uns in ihrer modernen, aber warmherzig eingerichteten Wohnung in Wien. Auf den ersten Blick ist erkennbar, dass Anna ihren eigenen Stil gefunden hat, der auch ihre Persönlichkeit gut beschreibt: straight, mit Liebe zum Detail und ganz viel Gemütlichkeit.

Abenteuerliche Lehrzeit.

Als Anna nach der Pflichtschule für ein Auslandssemester in die USA reiste, erlebte sie dort viele Abenteuer, die sie auf Video festhielt und auf Youtube stellte. „Bevor ich selbst damit begonnen habe, hab ich oft Auslandstagebücher angeschaut.“ Schnell wurde sie eine viel geklickte Youtuberin, der zahlreiche Abonnenten folgten. Heute sehen sich über 250.000 User ihre Videos an. Doch ihr ganzer Stolz ist ihr vor rund eineinhalb Jahren gegründeter Lifestyle-Blog annalaurakummer.com – hunderttausende User verfolgen wöchentlich Annas Reisetipps, Rezeptstrecken, Fashion-Empfehlungen und Beauty-Produkttests. Was dabei auffällt: es sind keine herkömmlichen Mainstream-Überlegungen, die Anna auf ihrem Blog anstellt: „Mir ist Nachhaltigkeit sehr wichtig. Seit Anfang des Jahres ernähre ich mich ausschließlich vegan und es fällt mir leicht. Auch bei der Mode achte ich darauf, was ich kaufe.“ Fair Fashion ist hier das Stichwort.

Die Produkte, die Anna zum Test angeboten werden, erfüllen daher nicht immer ihre Kriterien. Doch wie funktioniert das? „Meistens beginnt es damit, dass Firmen oder Agenturen mich anschreiben, ob ich ein Produkt von ihnen testen möchte. Manchmal bekomme ich auch Pakete, ohne vorher gefragt zu werden. Nach einer Zeit wurde das so extrem, dass sich teilweise die leeren Schachteln im Vorraum gestapelt haben. Das wurde in letzter Zeit aber weniger. Weil mir Nachhaltigkeit jetzt so wichtig ist, lehne ich oft auch Sachen einfach ab, wenn das nicht zu mir passt. Seither kontaktieren mich immer mehr nachhaltige Labels. Von veganen Joghurts bis zu veganen Nagellacken ist da alles dabei.“

Bild 07_Anna Laura Kummer.jpg
Privat will Anna nicht im Mittelpunkt stehen. „Ich würde nicht sagen, dass ich schüchtern bin, aber ich genieße einfach die Zeit für mich alleine.“ ©Vanessa Désirée Hartmann (VanDeHart)

Wie viel Privatsphäre preisgeben?

Und der Erfolg gibt ihr Recht. 2015 bekam Anna den Blog Award verliehen, sie durfte beim Amadeus Music Award moderieren, spielte die Hauptrolle in einem Werbespot und wird von Firmen zu großen Events eingeladen. „Vor Kurzem war ich mit einem Fotografen in New York. Der hat ein großes Projekt geshootet und wollte, dass ich mitkomme und ein bisschen behind-the-scenes filme und darüber berichte, wie er arbeitet.“ Auch ihr Freund Niklas reiste mit. Die beiden sind seit fast fünf Jahren ein Paar und er steht voll hinter Anna: „Ich habe ihren Youtube-Kanal und den Blog von Anfang an miterlebt. Anfangs haben das viele Leute belächelt. Aber ich habe immer zu Anna gesagt, wenn es dir Spaß macht, dann mach weiter.“

Doch es zeigte sich auch die Kehrseite des Erfolgs.

Auf Youtube ist die 20-Jährige im Moment nicht so präsent. „Die Leute fragen immer wieder nach den wöchentlichen Videos, wo ich meinen Alltag gefilmt habe. Doch mittlerweile bin ich mir nicht sicher, ob ich noch so viel von meinem Leben preisgeben will. Die Leute haben dann Einblick in dein Leben, sehen deine wunden Punkte und haben das Gefühl, sie dürfen das beurteilen, weil du es ja mit ihnen teilst.“ Ihre Youtube-Videos wurden in den letzten 5 Jahren 30 Millionen Mal aufgerufen. „Das ist eine immer größer werdende Masse, vor der ich fast ein bissl Angst krieg.“ Deswegen steckt sie ihre Energie hauptsächlich in ihren Blog und in ihren Online-Shop, in dem sie selbst entworfene Handyhüllen verkauft. Damit finanziert sich Anna ihren Lebensunterhalt. Blogger gibt es tausende in Österreich, aber nicht alle sind so erfolgreich wie Anna-Laura Kummer. Ein Tipp für alle, die auch als Blogger durchstarten möchten: „Man muss auf jeden Fall etwas zu sagen haben. Viele sagen, sie wollen so gerne einen Blog machen, wissen aber nicht worüber. Schreib über das, was dich wirklich begeistert und sei einzigartig.“

Impressionen
Bild 08_Anna Laura Kummer.jpg
Anna liebt es, einfach nur mit ihrem Freund Niklas (22) auf der Couch zu relaxen. ©Vanessa Désirée Hartmann (VanDeHart)
Bild IMG_0915 Kopie.jpg
Anna über ihren Rückzug aus Youtube: „Wenn du jeden Tag 200 neue Kommentare über dein Leben hast, denkst du dir irgendwann: Hey, die kennen mich nicht.“
Bild IMG_4889 Kopie.jpg
Anna reist für ihr Leben gerne – sie sammelt dabei Tipps und schreibt in ihrem Blog darüber.
Bild FullSizeRender.jpg
Behind the Scenes beim Shooting: BURGENLÄNDERIN-Redakteurin Nicole Schlaffer, Anna-Laura Kummer und Visagistin Anna Bräu.

Steckbrief

Anna-Laura Kummer

  • geboren am 18. Mai 1996
  • aufgewachsen in Mörbisch
  • Ausbildung: Gymnasium Eisenstadt, dazwischen ein Jahr Modeschule Wien und ein halbes Jahr Auslandssemester in Missouri (USA), seit Oktober 2016 Ausbildung zur Ernährungstrainerin
  • Lifestyle: vegan und nachhaltig ernähren, Fair Fashion tragen
  • Online-Präsenz: Kanäle auf Instagram, Snapchat, Facebook, Youtube und seit Anfang 2015 ein eigener Blog
  • schreibt am liebsten über: Ernährung und Reisen